Das Pauschenpferd

Das Pauschenpferd, auch Seitpferd genannt, ist ein Turngerät, welches im stütz beturnt wird. Damit gehört es mit dem Barren zu den zwei Stützgeräten. In der „Olympischen Rotation“ kommt das Pauschenpferd an zweiter Stelle. Das Pauschenpferd kann aber auch ohne Pauschen (die Griffe auf der Oberseite), an denen normalerweise geturnt wird, als Sprunggerät bzw. als Sprungtisch Ersatz beturnt werden. Grad in früheren Zeiten war dies der Fall. Es hat meist einen Lederüberzug und je nach Modell zwei oder vier Beine.

Das Pauschenpferd